Ethik

 

„Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.“


Diese Forderung stammt vom Philosophen Immanuel Kant und gilt als Leitgedanke der Aufklärung. Aber auch heute, mehr als 200 Jahre später, ist sie noch aktuell. Im Ethikunterricht wird der Forderung Kants im besonderen Maße Rechnung getragen.


Welche Inhalte werden im Ethikunterricht behandelt?

Anhand der vier Kantischen Grundfragen werden beispielsweise folgende Inhalt thematisiert:
1. Was kann ich wissen? Willensfreiheit vs. Hirnforschung (Klasse 9/10)
2. Was soll ich tun? Gerechtigkeit (Klasse 7/8)
3. Was darf ich hoffen? Jenseitsvorstellungen in den Religionen (Klasse 9/10)
4. Was ist der Mensch? Mensch vs. Tier (Klasse 7/8)

Welche Kompetenzen werden u.a. gefördert?

- Perspektiven übernehmen
- Argumentieren und Urteilen
- Kommunizieren

 



Ansprechpartnerin für den Fachbereich Ethik: 


Fr. Thamke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)